Warum echte Helden nicht wirklich auf der Couch liegen sollten …

Reading Time: 4 minutes

Liebe Leute. Ich möcht´s heute kurz machen und aber dennoch meine Gedanken loswerden. Unlängst hat die Bundesregierung ein paar Videos rausgehauen, die uns suggerieren wollen, dass wir alle echte Helden sind, wenn wir während der Pandemie wie die hinterletzten Penner auf der Couch rumlümmeln.

Die Chipstüte in der Hand, kalte Ravioli aus der Büchse löffeln, Softdrinks ohne Ende in uns kippen, Fernsehen und vielleicht gerade noch am Rechner zocken … puh.

Das ganze ist verpackt und inszeniert, als würden Kriegsveteranen mit zittriger oder auch mit stolzer Stimme über „damals“ sprechen …

…damals… es war 2020.

Es spielt völlig überzogene dramatische Musik, irgendwo taucht eine Medaille auf, schweifen Augen in die Erinnerung und die Couch wird plötzlich zur Front.

Eins passt nicht zum nächsten. Ich muss lachen – obwohl ich es nicht zum Lachen finde.

Das lässt mich stutzig werden und genauer darüber nachdenken … Continue reading

Warum der Mund-Nase-Schutz triggert und was wir alle dagegen tun können

Reading Time: 7 minutes

Ich freue mich, dass du den Beitrag angeklickt hast. Das heißt in meinem Empfinden, du bist zumindest neugierig und auch offen, einige meiner Gedanken zum kontrovers erlebten und diskutierten Thema Mund-Nasen-Schutz zu lesen. Dafür danke ich dir sehr. Sollte ich in irgendeinem Abschnitt eine Formulierung benutzen, die dich trifft, mit der du dich verletzt fühlst, möchte ich mich dieses Mal bereits im Vorfeld entlasten. Nimm meine Worte, die dich möglicherweise unsanft berühren, vielleicht sogar triggern, nicht persönlich. Ich schreibe und berichte aus einer breiten Beobachtung meines Alltages und meiner Praxis. Ich meine nicht dich persönlich.

Im ersten Teil geht es darum, warum wir Menschen uns durch die Masken so angetriggert fühlen. Im zweiten Teil erfährst du ein paar Merkmale, an denen man leicht erkennen kann, dass ein Mitmensch mächtig aufgeregt ist und im dritten Teil gebe ich ein paar Tipps, wir wir uns alle gegenseitig beim Tragen und Kommunizieren mit der Maske unterstützen können. Continue reading

12 Tipps gegen Schlafstörungen

Reading Time: 8 minutes

Hin- und Herwälzen, Gedankenkreisen, die Nacht zum Tage machen. Unzählig viele Deutsche kennen das leidliche Phänomen der Schlafstörungen. Es geht um Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen. Internetquellen berichten mal von 20% mal von 40% aller Deutschen. Allein aus der Praxis kann ich berichten – es gibt sehr viele Betroffene. Falls du also darunter leidest, lass dir sagen – du bist nicht allein.

Als Schlafstörung bezeichnet man Unterbrechnungen des Nachtschlafes oder die schon oben genannte Einschlafstörung. Ursachen gibt es eine Menge, selten lassen sie sich verallgemeinern. Jeder hat seinen eigenen Körper, jeder sein eigenes mehr oder weniger aufregendes Leben. Allerdings gibt es eine Reihe von Maßnahmen, welche zumindest die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöhen, dass der Körper zu seiner wohlverdienten natürlichen Ruhefähigkeit und damit Regenerationszeit findet.

Leidest du auch unter Schlafstörungen? Dann arbeite einfach diese folgende Liste systematisch ab. Continue reading

Über Osteopathie und was das Ganze mit Esoterik zu tun hat

Reading Time: 7 minutes

Schon lange beschäftigen mich Gedanken wie: Ist Osteopathie esoterisch? Was ist überhaupt Esoterik? Ist alles was im Maß der öffentlichen Meinung nicht ausreichend wissenschaftlich belegt ist, automatisch esoterisch? Weil inhaltlich nicht greifbar?

Und zählt die Frage nach einer Gefühlslage oder der persönlichen Wahrnehmung schon als Esoterik?

Längst fühlte ich mich unangesprochen angesprochen, als folgende Definition von Osteopathie zu mir kam: „Aah, Osteopathie. Das ist doch eine erweiterte Physiotherapie nur mit esoterischem Umbau“.

Ach herrje. Recht pauschal beziffert, wie ich finde. Continue reading

Warum die Diagnose PTBS nicht nur eine Privatangelegenheit sondern auch eine gesellschaftliche Sache ist

Reading Time: 6 minutes

Zufrieden und ruhig sein, wie ein grasendes, entspanntes Schaf – das wünschen sich viele.

PTBS – die posttraumatische Belastungsstörung bekommt in letzter Zeit immer mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Eine sehr gute Entwicklung mit vielen Chancen. Für uns alle. Im heutigen Beitrag möchte ich darauf eingehen, warum diese Diagnose samt ihres heftigen Symptomkomplexes (Wiedererleben, Verdrängung, höchste Anspannung, Rückzug und weitere) kein Einzelschicksal, sondern eine gesellschaftliche Angelegenheit ist. Continue reading

Osteopathie auf Bestellung, ergibt das Sinn? Oder – warum ich nicht einfach nur eine einzelne Technik anwende

Reading Time: 3 minutes

Seltsamer erster Teil der Überschrift, ich weiß. Dieses Mal ist mir nichts besseres eingefallen, vielleicht – weil diese Überschrift dann doch den Kern trifft, über den ich heute sprechen möchte. Erst mal zur Erklärung, was ich damit meine. Hin und wieder bekomme ich Anrufe, Anfragen für Osteopathie, ob ich ein Schlüsselbein zurechtrücken könne, Therapeut xy würde das immer machen und dann sei wieder alles gut. Oder ob ich diese oder jene eine bestimmte Technik kennen und machen würde. Explizit eine einzige Technik. Solche Anrufe bekomme ich circa alle 3 Monate und obgleich das ganz normale Anrufe von rational Hilfesuchenden sind, stimmen sie mich jedes Mal nachdenklich.

Jene Momente am Telefon, Continue reading

3 Tipps für mehr Yoga im Alltag

Reading Time: 4 minutes

Wie Yoga im Alltag gehen soll, fragst du dich bei dieser Überschrift? Eigentlich sind das doch die körperkryptischen Verrenkungen auf der Matte, die man am liebsten unbeobachtet und unter Anleitung eines Yogalehrers praktiziert? Oder ging es doch darum, im Schein duseliger Lampen oder dem Dunst wabernden Weihrauchs, Erleuchtung zu erlangen?

Alles eher nicht. Aber weil gerade diese beiden Extreme scheinbar die vordergründigen Vorstellungen von Yoga hier bei uns zu sein scheinen, möchte ich in diesem Beitrag Yoga für dich alltagstauglich modifizieren. Denn es geht bei Weitem nicht nur um Körperübungen und schon gar nicht um möglichst akrobatische. Der Weg des Yogas besteht Continue reading

Warum hilft Osteopathie?

Reading Time: 3 minutes

Zunehmend mehr Menschen entscheiden sich für ganzheitliche Behandlungsmethoden, wollen den Ursachen für ihre Leiden auf den Grund gehen. Die Osteopathie gehört da unbestritten dazu. Obgleich man glauben möchte, diese Form der Therapie sei mittlerweile flächendeckend bekannt, taucht dennoch die im Titel genannte Frage: Warum hilft Osteopathie? immer wieder auf.

Im heutigen Beitrag möchte ich euch einige Ansätze nennen, warum ich glaube, dass Osteopathie hilft…. für die ganz Gesetzesversessenen unter euch schreibe ich mal lieber: ….helfen kann. Denn natürlich gibt es weder eine Garantie oder ein Heilversprechen hier von mir. Continue reading

Konfusion im Leben und meine 7 Tipps, wie du damit umgehen kannst

Reading Time: 5 minutes

Konfusion im LebenIst Konfusion bei dir oder einem deiner Mitmenschen gerade ein Thema? Wem soll man seinen Glauben jetzt noch schenken? Wem darf man vertrauen? Soll man überhaupt noch an irgendetwas glauben? Oder ist klammheimlicher Rückzug in die eigene kleine Welt die bessere Alternative? Wie du mit der Verwirrung umgehen kannst, welche zur Zeit die Gesellschaft, Partnerschaften und langjährige Freundschaften spaltet, darum soll es im heutigen Blog-Impuls gehen.

Zu Recht wirst du dich fragen, was Konfusion im Leben mit osteopathischem Leben zu tun hat. Wenn du mir schon eine Weile folgst, wirst du gemerkt haben, dass ich nicht ausschließlich rein osteopathische Themen hier verblogge. Ich brenne neben der Osteopathie für die menschliche Psyche und in meinen Beiträgen erzähle Continue reading

Erklärvideo – Somatic Experiencing (SE)®

Reading Time: 2 minutes

Whooop … und schon wieder ist ein neues Video online gegangen. Dieses Mal ist es seit langem mal wieder ein Erklärvideo über die traumatherapeutische Methode Somatic Experiencing (SE)® . Einige von Euch wissen ja bereits, dass ich 2017 meine Weiterbildung diesbezüglich abgeschlossen habe. Die 6 Module á 1 Woche strecken sich über knapp 3 Jahre. Seitdem bin ich regelmäßig auf weiterführenden Seminaren und wir führen in Potsdam regelmäßig Regionalgruppentreffen durch.

Im Alltag oder auch in der Praxis merke ich jedoch leider, Continue reading